Liebevoller Umgang mit sich selbst

Entspannung durch bewusstes Atmen

Ich habe mir über Jahre unendlich viel Wissen angeeignet, Kurse und Seminare besucht. Ich hatte alles versucht und nichts erreicht – ich fühlte mich oft hilflos und so, als hätte ich keine Kontrolle über mein Leben. Kennst du das vielleicht?

Ich dachte immer, dass ich mir etwas Gutes tue, indem ich mir Zeit für mich nehme und ein Seminar besuche oder ein neues Buch lese, um mein Bewusstsein zu erweitern … und sicher war es auch irgendwo gut, denn kurzzeitig ging es mir auch besser. Aber sobald ich dann nach Hause kam, zu meinem Mann und meiner kleinen Tochter, fühlte ich mich sofort wieder gefangen und stürzte in ein noch tieferes Loch als das, aus dem ich gerade herausgeklettert war. Ich war müde, erschöpft, launisch, krank, mein Körper tat mir weh, mein Mann und ich hatten Streit, und ich fühlte mich von der ganzen Welt vernachlässigt, abgelehnt und unverstanden.

6 Tipps wie Kommunikation gelingen kann

gewaltfreie Kommunikation

Fällt dir Kommunikation leicht? Oder kennst du das? Dir liegt etwas auf dem Herzen und du weist nicht wie du es deinem Gegenüber kommunizieren sollst. Du sprichst ein Thema an und plötzlich entsteht ein Streit, den du gar nicht beabsichtigt hast. Vielleicht ziehst du dich dann wieder zurück, du denkst das hat alles doch eh keinen Sinn oder du kämpfst umso mehr um deinen Standpunkt zu vertreten. Du fühlst dich unverstanden und kannst deinen Ausdruck nicht frei fliessen lassen?

Kritisch wird es, wenn wir beginnen Konflikte, Aussprachen und unseren Ausdruck zu vermeiden, weil die Angst vor einem Konflikt oder Meinungsverschiedenheit zu gross ist. Wie aber können wir in Kontakt bleiben, unser Anliegen ausdrücken ohne uns gegenseitig zu zermürben?

3 Tipps, durch Achtsamkeit zu einem Leben das du liebst

Achtsamkeit und Präsenz

Ich bin immer wieder fasziniert, wie unterschiedlich mein Leben aussieht, wenn ich meinen Alltag bewusst und mit Achtsamkeit gestalte oder unbewusst durch den Tag hetze. Die Herausforderungen im Leben bleiben die gleichen. Entscheidend ist, wie wir damit umgehen. Vielleicht fragst du dich manchmal, wieso du immer wieder in dieselbe Situation gerätst. Warum du Situationen ins Leben rufst, die du nicht wirklich magst. Wieso du dich immer wieder selber stresst. Wie ist es nun möglich zu einem bewussten Schöpfer deines Lebens zu werden? Was kannst du dafür beitragen, dass das Drama in deinem Leben aufhört?

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit dem liebevollen und leichten Weg. Viele Widerstände gegen das Leben, Kampf und Rückzug haben mich begleitet, bis ich eines begriffen habe, dass das Leben immer “Recht” hat. Die Energie ist sowieso da, ob ich sie mag oder nicht. an diesem Punkt habe ich begriffen, dass es viel einfacher ist mit dem Leben, statt gegen das Leben zu fliessen. Mir wurde bewusst, was ich mir unbewusst täglich erschaffe. Es ist möglich ein erfülltes Leben zu geniessen. Es ist alles schon da und möchte gelebt werden. Aus meinen eigenen Erfahrungen möchte ich dir folgende 3 wichtigen Tipps mit auf den Weg geben: