6 Tipps wie Kommunikation gelingt

gewaltfreie Kommunikation

Fällt dir Kommunikation leicht? Oder kennst du das? Dir liegt etwas auf dem Herzen und du weist nicht wie du es deinem Gegenüber kommunizieren sollst. Du sprichst ein Thema an und plötzlich entsteht ein Streit, den du gar nicht beabsichtigt hast. Vielleicht ziehst du dich dann wieder zurück, du denkst das hat alles doch eh keinen Sinn oder du kämpfst umso mehr um deinen Standpunkt zu vertreten. Du fühlst dich unverstanden und kannst deinen Ausdruck nicht frei fliessen lassen?

Kritisch wird es, wenn wir beginnen Konflikte, Aussprachen und unseren Ausdruck zu vermeiden, weil die Angst vor einem Konflikt oder Meinungsverschiedenheit zu gross ist. Wie aber können wir in Kontakt bleiben, unser Anliegen ausdrücken ohne uns gegenseitig zu zermürben?

Beziehung statt Erziehung

Beziehung statt Erziehung

Wünschst du dir eine liebevolle Beziehung zum Kind? Kennst Du das Gefühl unsicher und überfordert zu sein? Abmachungen und Grenzen werden nicht eingehalten und Du weisst nicht mehr was tun? Verhängst Du Strafen oder Konsequenzen? Fällt es Dir schwer sie nachher umzusetzen und einzuhalten?

Für mich ist es keine Lösung zu strafen oder Konsequenzen zu verhängen, ausser es ist zur Zeit keine andere Lösung in Sicht. Was mache ich, wenn sich mein Kind an Strafen und Konsequenzen gewöhnt und sich gar nicht an einem zufriedenen Miteinander interessiert? Wenn es 14 Jahre alt ist und eh den eigenen Weg gehen möchte? Aber wie kann ich ihm beibringen, dass es mir wichtig ist Grenzen und Abmachungen einzuhalten?