Wie du dich jederzeit durch bewusstes Atmen ins Hier und Jetzt bringst

Seidenreiher

Ich möchte dich einladen, dich gleich zu Beginn auf eine kleine Übung mit mir einzulassen. Bist du dabei?

Lehne dich zurück und atme zwei bis drei tiefe Atemzüge ein und aus. Dann erlaube dir, zu deinem ganz natürlichen Atemrhythmus zurückzukehren.

Erlaube deinem Atem und deinen Muskeln, weich zu werden. Lass dich halten und tragen von der Unterlage, auf der du sitzt, stehst oder liegst. Spüre den Halt. Spüre, wie du Atemzug für Atemzug tiefer in deinen Stuhl oder in den Boden hineinsinkst und sich dein Körper entspannt.

Nimm jetzt die Bewegung deines Atems, deine Gefühle und deine Körperempfindungen wahr. Das darf auf ganz unbeschwerte Weise geschehen. Erlaube deinen Gedanken, da zu sein und vorbeizuziehen wie Wolken am Himmel. Alles darf sein, ohne dass du dagegen zu kämpfen oder dich dafür anzustrengen brauchst. Einfach sein mit dem, was gerade ist. Es gibt nichts zu tun und nichts zu lösen.

Erlaube dir, zu spüren, wie es dir geht und wie es sich anfühlt, wenn alles da sein darf. Verweile hier, solange du möchtest, und kehre danach mit zwei bis drei tiefen Atemzügen wieder zurück.

Selbstliebe entwickeln auf sanfte Weise

Selbstliebe entwickeln

Bestimmt hast du schon davon gehört, dass du „deine Selbstliebe entwickeln“ solltest. Über Selbstliebe wird heute ebenso selbstverständlich gesprochen wie über gesunde Ernährung oder regelmäßige Bewegung.

Aber was ist, wenn dir der Gedanke schwerfällt, dich selbst zu lieben?

Wie du ein gesundes Selbstbewusstsein aufbauen kannst

Workshop Selbstbewusstsein und SelbstliebeRosi Gähwiler

Der Weg zu einem gesunden Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl hat mir viel Mut abverlangt. Es dauerte lange, bis ich mich so zeigen konnte, wie ich bin – und bis ich mir bewusst war, wer ich wirklich bin. Ich möchte dir erzählen, wie ich gelernt habe, meinen Wert anzuerkennen und mich selbst zu lieben … und wie auch du ein gesundes Selbstbewusstsein aufbauen kannst.

Frieden schliessen

Vergangenheit loslassen

Letzte Woche habe ich an der Buchlesung mit Laura Seiler miterlebt, wie ein ganzer Saal von Menschen das Ho’oponopono Ritual Frieden schliessen ausgeführt hat. Je zu Zweit haben wir folgende Sätze gegenseitig ausgesprochen:

  • es tut mir leid
  • bitte verzeihe mir
  • ich liebe dich
  • danke

Die veränderte Energie, vorher und nachher, war im Raum deutlich spürbar. Ich war berührt, dass sich so viele Menschen darauf eingelassen haben, sich für Frieden zu öffnen.

Was bedeutet für dich Eigenverantwortung übernehmen?

Eigenverantwortung übernehmen Rosi Gähwiler Coaching

Gehörst du zu den Menschen, die Eigenverantwortung übernehmen möchten? Sobald du aber damit beginnst, fühlst du dich schuldig, hast das Gefühl alles falsch gemacht zu haben und dass du gescheitert bist? Das kann eine mögliche Reaktion sein, wenn du beginnst Eigenverantwortung für dich, dein Leben und deine Gefühle zu übernehmen. Deshalb möchte ich dir zeigen, wie es möglich ist, durch die Schutzmechanismen durchzugehen, die Gedanken und Gefühle des Scheiterns und Versagens zuzulassen um dann zum Frieden mit dir und der Vergangenheit zu gelangen. Dahinter verborgen ist Freiheit und Frieden.